Tashi Kiara Wallet

Das richtige Wallet für dich – So wählst du das beste Wallet für dich aus

Haben Sie begonnen, ein neues Portemonnaie zu kaufen? Sind Sie von der Vielzahl der verfügbaren Designs, Optionen und Marken überwältigt? Wir verstehen, dass eine Brieftasche ein sehr persönlicher Gegenstand ist, den Sie jeden Tag bei sich tragen. Es muss Ihren Bedürfnissen entsprechen und langlebig und sicher sein. Hier sind also vier Dinge, die Sie beim Kauf Ihrer nächsten Geldbörse beachten sollten.

Größe und Stil:

Die Form und Größe Ihres Portemonnaies wird durch Ihren Lebensstil bestimmt. Wenn Sie viele Karten und Bargeld mit sich herumtragen, kann Ihr Portemonnaie groß und sperrig sein. Es ist schwierig, sperrige Geldbörsen nahtlos in Ihre Taschen zu stecken.

Ein guter Tipp ist, alle Karten bereitzulegen und diejenigen auszuwählen, die Sie täglich verwenden. Wenn Sie viele Kundenkarten bei sich haben, finden Sie möglicherweise eine App, die die physische Karte ersetzt. Wenn Sie gelegentlich einen Ausweis benötigen (z. B. Ihren Bibliotheksausweis), können Sie ihn an den Tagen, an denen Sie ihn benötigen, in Ihrer Tasche oder Hosentasche bei sich tragen.

Wenn Sie nur wenige Karten und kein Bargeld bei sich haben, ist ein Kartenetui eine gute Option für Sie. Aufgrund seiner geringen Größe und seines kleinen Rahmens passt es in jede Tasche, ohne die Silhouette zu verzerren.

Wenn Sie Bargeld bei sich haben, sollten Sie als Mann eine klassische Faltbrieftasche oder als Frau eine klassische Klappbrieftasche in Betracht ziehen. Diese klassischen Modelle bieten ein Fach für die sichere Aufbewahrung Ihres Bargelds und ermöglichen Ihnen einen einfachen Zugriff darauf. Diese klassischen Designs werden eine solide Ergänzung Ihrer Garderobe sein.

Ich persönlich mag kein Münzfach in meinem Portemonnaie, weil es unnötig viel Platz einnimmt, also trage ich das Tashi-Kartenetui. Für den Fall, dass ich ein paar Münzen bei mir haben muss, habe ich eine separate Geldbörse in meiner Handtasche.

Farbe:

Ein klassisches Braun oder Schwarz ist eine gute Farbe für eine Brieftasche, da sie zu vielen Teilen Ihrer Garderobe passt. Das Portemonnaie ist etwas, mit dem Sie mehrmals am Tag hantieren und es auf verschiedenen Oberflächen, an verschiedenen Orten und in verschiedenen Taschen liegen lassen. Es ist anfällig für Abnutzung und Schmutz. Wenn Sie ein schwarzes oder braunes Material wählen, sieht die Brieftasche länger wie neu aus.

Wenn Sie wie ich ein bisschen abergläubisch sind, entscheiden Sie sich für eine verheißungsvolle Farbe. Laut Feng Shui sind Rot und Schwarz Magnete für Reichtum. Hellbraun und Marineblau sind Farben, die Wachstum und Erneuerung der Energien fördern.

Materialien:

Es ist wichtig, hochwertiges und langlebiges Material auszuwählen. Leder ist ein klassisches, langlebiges Material für Geldbörsen, aber es ist weder sehr umweltfreundlich noch ethisch vertretbar. Wenn Sie sich für eine Lederbrieftasche entscheiden, entscheiden Sie sich für eine aus nachhaltig produziertem Leder.

Es gibt viele nachhaltige vegane Ledersorten auf dem Markt, wie zum Beispiel Kaktusleder , Ananasleder und Apfelleder. Diese sind so langlebig und hochwertig wie normales Leder, ohne die negativen Auswirkungen auf die Umwelt.

Qualität:

Die Qualität des Portemonnaies hängt größtenteils vom Material ab, aus dem es gefertigt ist. Ein weiteres gutes Signal wären die Kanten und die Handwerkskunst. Die Kanten einer Brieftasche können blank oder bemalt sein. Die Kanten sollten gut beschnitten und beschnitten sein, um ein glattes Finish zu erzielen. Die Nähte sind ein weiterer Qualitätsindikator einer Geldbörse.

Wenn Sie eine Brieftasche mit klassischem Design in Betracht ziehen, die funktional, langlebig und umweltfreundlich ist, können Sie hier durch unseren zeitlosen Brieftaschenstil stöbern .

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.